Wir stellen uns vor!

Immer wieder kommt die Frage auf, wer sich denn hinter unserem Blog und auch hinter den Social Media-Accounts von raum-blick versteckt; daher dachten wir, es wird einmal Zeit für eine kleine Vorstellungsrunde. Den Anfang macht unsere Anna, sie schreibt die Texte für den Blog und beantwortet Euch ein paar Fragen:

Was genau ist deine Position bei raum-blick?

Ich bin seit einem halben Jahr als freie Schreiberin für raum-blick unterwegs. Hauptsächlich kümmere ich mich dort um den Blog. Die Ideen dazu erarbeite ich zusammen mit Saskia. Sie ist mein Hauptansprechpartner bei raum-blick vor Ort. So gibt es jeden Donnerstag einen neuen Text, der sich entweder mit unseren Marken auseinandersetzt, tolle Accessoires vorstellt oder auch kleine Einblicke in unsere gemeinsame Arbeit ermöglicht.

 

Welche ist deine Lieblingsmarke bei raum-blick? 

Die Antwort auf diese Frage ändert sich bei mir nahezu wöchentlich. Da unsere Auswahl im Shop so riesig ist, entdecke ich immer wieder etwas, was mich noch mehr begeistert. Es kommen ja auch immer wieder wunderbare Neuheiten hinzu. Im Rahmen der Recherche für die Blogtexte erfahre ich auch ständig neue spannende Details über die Marken an sich. Aktuell ist meine Lieblingsmarke DOPPER. Zum einen natürlich, weil ich die Flaschen wunderschön und praktisch finde; zum anderen aber auch, weil ich deren Engagement für unsere Umwelt einfach bewundere und unterstützen möchte. 

 

Hast du auch schon das ein oder andere von raum-blick bei dir Zuhause?

Meine raum-blick-Herzensstücke, die dekorativ auf meinem Esstisch stehen und die ich wirklich jeden Tag in die Hand nehme, sind die Salz- und die Pfeffermühle von Räder Design. Aufgrund der Tatsache, dass ich etwas weiter von unserem raum-blick-Standort entfernt wohne, liegt hier auf meinem Schreibtisch eine Liste, auf der ich notiere, was sich ebenfalls besonders gut in meinen vier Wänden machen würde. Sobald ich wieder vor Ort bin, verlasse ich unsere Gebäude in keinem Fall ohne eine neue Dopper Original Trinkflasche in der Farbvariante blue lagoon und den Fatboy Rondeju.

 

Was gefällt dir bei raum-blick besonders gut? 

Diese Frage kann ich, ohne nachzudenken, sofort beantworten: der Spirit. Ich habe mich noch in keinem Unternehmen auf Anhieb so wohl gefühlt wie bei raum-blick. Das Teamgefüge, die Herzlichkeit und auch die Offenheit füreinander und für neue Projekte machen die Arbeit dort zu einer ganz einzigartigen. Das hängt natürlich ganz stark mit unserem Chef zusammen, der uns allen ein Arbeiten ermöglicht, das produktiv von Statten gehen kann und darüber hinaus Spaß macht. Würde ich näher an raum-blick wohnen, wäre ich sehr gerne jeden Tag dort!


Es geht weiter - Latifa stellt sich vor. Sie ist am längsten von uns dreien bei raum-blick und hat Saskia (der dritten im Bunde) und mir den Einstieg dort wunderbar leicht gemacht. Heute beantwortet sie die vier Fragen:

Was genau ist deine Position bei raum-blick?  

Ich bin seit 2018 bei raum-blick und übernehme verschiedene Aufgaben im Bereich Marketing und Webdesign. Meine Aufgabenbereiche richten sich nach den Prioritäten und verändern sich stetig. Mal darf ich mich um das Designen von Flyern kümmern, an anderen Tagen schreibe ich Shoptexte, an wieder anderen Tagen bin ich mit Kooperationspartnern oder dem Shopdesign beschäftigt.  

 

Welche ist deine Lieblingsmarke bei raum-blick?   

Die zahlreichen Marken in unserem Shop machen es mir kaum möglich eine Lieblingsmarke zu wählen, da ich sie alle liebe. Von Absolut Lighting bis Züny, jeder Hersteller hat etwas, das mich fasziniert. Dürfte ich mich dennoch auf eine oder mehrere Marken beziehen, würde ich menu und Cane-line als meine TOP-Hersteller wählen. Ich liebe die klaren und eleganten Formen, die beide Marken mit sich bringen. 

 

Hast du auch schon das ein oder andere von raum-blick bei dir Zuhause?  

Eine Mr. Wattson Leuchte ziert meinen Schrank, ein paar Räder Designs tummeln sich in meinem Badezimmer, SMEG unterstützt mich in der Küche und der Fatboy Stonewashed Sitzsack bereichert das Jugendzimmer meines Sohnes. Ich plane derzeit eine Renovierung und freue mich, auch menu und Cane-line bei mir zuhause begrüßen zu dürfen. 

 

Was gefällt dir bei raum-blick besonders gut?   

raum-blick ist Familie und Arbeit in einem. Wenn ich im Büro arbeite habe ich das Gefühl zuhause zu sein. Der Geist in der Firma ist absolut familiär und immer auf Augenhöhe. Bei raum-blick konnte ich mich von Anfang an einbringen, mich ausleben und mit meinen Talenten das Wachstum des Unternehmens begleiten. Unser Chef und meine Kollegen arbeiten alle engagiert und mit Leidenschaft Tag ein Tag aus. Jeder bemüht sich, sein Bestes beizutragen, dieses Klima fühlt sich einfach wundervoll an und trägt dazu bei, dass das Arbeiten zur absoluten Freude wird.  


Die dritte in unserem Bunde ist die liebe Saskia. Sie ist vor knapp einem Jahr als Letzte in unser Team dazugekommen und kaum war sie da, hat es sich angefühlt, als hätte sie schon immer dazugehört. Auch sie hat sich unseren Fragen gestellt - viel Vergnügen beim Lesen!

Was genau ist deine Position bei raum-blick?   

Seit September 2020 verstärke ich das raum-blick-Team in den Bereichen Marketing und Social Media. Hier plane ich unter anderem Kampagnen in Zusammenarbeit mit unseren Marken, pflege unseren Online-Shop, erweitere ihn um wundervolle neue Produkte und versorge euch gemeinsam mit Anna regelmäßig mit spannenden Beiträgen rund um unser Sortiment auf unserem raum-blick blog.  

 

Welche ist deine Lieblingsmarke bei raum-blick?    

Da muss ich nicht lange überlegen – meine Lieblingsmarke ist ganz klar ferm LIVING. Die Marke hat mich seit Anfang an mit ihrem dänischen Design, den warmen, erdigen Farben und detailverliebten Accessoires begeistert  

 

Hast du auch schon das ein oder andere von raum-blick bei dir Zuhause?   

Ich bin ein großer Boho- und Scandi-Fan, was sich auch im Einrichtungsstil meiner Wohnung bemerkbar macht, denn dort habe ich alles in hellen, warmen Naturtönen gehalten. Passend dazu durften in mein Zuhause bereits das Free Kissen, die cashmerefarbene Arum Tischleuchte und der Shell Pot von ferm LIVING, eine weiße Küchenmaschine von SMEG, die Kink Vase von Muuto, die Holzmagnetfigur eines kleinen Elefanten von FableWood sowie ein paar Aufbewahrungsdosen, Salatbesteck und andere liebevoll gestaltete Kleinigkeiten von Räder Design einziehen. Aber auch die Marken menu, Skagerak und Silkeborg Uldspinderi haben es mir angetan. 

 

Was gefällt dir bei raum-blick besonders gut?    

Bei raum-blick ist jeder einzelne Mitarbeiter mit viel Herzblut und Leidenschaft dabei und gibt jeden Tag aufs Neue sein Bestes, um euch glücklich zu machen. Das macht sich auch im Arbeitsklima bemerkbar: Denn selbst in stressigeren Zeiten haben wir immer etwas zu lachen und verbringen – natürlich unter den aktuellen Corona-Auflagen – die Mittagspause oder den Feierabend miteinander.  

 

Es bereitet mir jeden Tag Freude, ins Büro zu kommen, denn bei raum-blick kann ich mich kreativ austoben, meine Ideen verwirklichen und einen Teil dazu beitragen, dass das Unternehmen weiter wächst.