· 

Essen und Trinken – aber bitte nachhaltig!

Von den guten Vorsätzen hatten wir es hier in unserem raum-blick-blog ja schon an anderer Stelle – aber natürlich haben wir noch den ein oder anderen Tipp und Trick in petto, wie wir alle zusammen noch besser auf uns selbst und natürlich auch auf unsere Umwelt aufpassen können. Ein großes Thema stellt dabei unweigerlich das Kochen und damit verbunden unser Lebensmitteleinkauf sowie die Aufbewahrung von Speisen und Getränken dar. 

 

Augen auf beim (Eier-)Kauf!

 

Ein besonderes Highlight, das sich in den letzten Jahren mehr und mehr etabliert, stellen die sogenannten Unverpackt-Läden dar. Perfekt für die allgemeine Strömung in Richtung "mehr Umweltbewusstsein". Betreten wir einen von ihnen, breitet sich ein wundervolles Wohlgefühl aus – wir empfinden uns in der Zeit zurückversetzt, als stünden wir in einem Tante-Emma-Laden. Weit weg von riesigen Gebindegrößen und der für die heutige Zeit typischen Mehrfach-Verpackung finden sich sämtliche Lebensmittel in Bulk Bins, Kisten, Kanistern, Glasgefäßen oder Metallfässern. Wer hier einkauft, bringt seine Verpackung im Idealfall von zuhause mit. Das kann selbstverständlich die Eierschachtel vom letzten Einkauf sein; aber wir haben da natürlich den ein oder anderen stilvollen Helfer in unserm Sortiment – auch für Flüssigkeiten. Die Soulbottles Trinkflaschen beispielsweise mit ihrem geschickten Bügelverschluss und ihrem stilvollen Design sind nicht nur überaus praktisch, nachhaltig und unterstützen Trinkwasserprojekte am anderen Ende der Welt, sie sind auch noch wunderschön, wenn sie in der Speisekammer oder der Küche stehen. Ob Getränke, Essig oder Öle – sie können im Laden ganz simpel befüllt und verschlossen werden und bringen die Flüssigkeiten sicher nach Hause.

 

 

Der Vorratsschrank gerät an seine Grenzen?

 

Aktuell gehen wir lieber im großen Stil und dafür seltener einkaufen. Und wenn es doch öfter sein muss, wollen wir uns nur so kurz wie möglich im Laden aufhalten. Damit uns trotz alledem nichts Essentielles ausgeht, macht es Sinn, sich mit den Basics zu bevorraten. Nudeln, Linsen, Reis, Gewürze, Backzutaten und auch länger haltbares Gemüse bilden eine gute Grundlage. Und was nicht mehr in den Vorratsschrank passt, kann in dekorativen Behältern, wie zum Beispiel den Rosendahl Grand Cru Aufbewahrungsgläsern, auch einfach auf der Anrichte stehen. Elegant und ansprechend finden hier alle trocken zu lagernden Ingredienzen von der Chili bis zur Rosine einen perfekten Platz. Das Rauchglas sieht dabei nicht nur edel aus; nein, es schützt auch gleichzeitig vor Sonnenlicht und beweist sich als umweltfreundliche Alternative zu Einwegverpackungsbeuteln. Spontanen Kochevents steht also in keinem Fall etwas im Weg.

 

Einmal „to go“ bitte!

 

Für die Pause in Schule und Kindergarten bieten sich praktische Brotdosen ebenso an wie für den kleinen Snack zwischendurch im Büro. In Papier oder Folie (wieder-)verpackte Speisen können damit ebenso ganz leicht der Vergangenheit angehören wie Getränke in Tetra-Packs oder ähnlichem. Monbento bietet sowohl den großen als auch den kleinen Essern praktische Dosen mit abgetrennten Fächern – darin bleibt alles an seinem Platz und sieht beim Auspacken noch genauso appetitlich aus wie bei der Zubereitung. Da freuen sich neben den Augen, denn das Auge isst ja bekanntlich mit, auch die Meere & Wälder. Durch die wieder verwendbaren Monbento Boxen hält man Lebensmittelverschwendung in Zaun, spart Geld und hilft langfristig die Flora und Fauna zu schützen. Praktische Kunststoff- oder Edelstahlflaschen (wie beispielsweise von den Marken Dopper oder Corkcicle) halten Heiß- und Kaltgetränke über mehrere Stunden in der gewünschten Temperatur. So sind wir bei jedem Wetter ausgezeichnet versorgt – ganz ohne ausgelaufene Trinkflasche.

 

 

Es kann so einfach sein, der Umwelt jeden Tag etwas Gutes zu tun – dennoch vergessen wir in der Hektik des Alltags oft, was in unserem Rahmen möglich ist. Lassen Sie uns doch zusammen etwas mehr auf die Nachhaltigkeit in unseren Haushalten achten; wir von raum-blick haben uns dieses Thema für 2021 in jedem Fall groß auf die Brust geschrieben und halten Sie auf allen Kanälen mit unseren Erfahrungen und den passenden Produkten aus unserem Portfolio auf dem Laufenden: #healtheworld

Kommentar schreiben

Kommentare: 0