"Nirgendwo fühlt es sich so schön an wie zuhause"

 

Dieses wunderbare Gefühl trägt unsere liebe Anna-Lena vom Instagram-Profil @froehlicheszuhause in sich – und mal so ganz unter uns: Damit trägt sie doch ein riesengroßes Glück in sich, oder? Dazu kommt noch eine Extraportion Freude obendrauf, denn die 30-Jährige ist erst vor Kurzem Mama geworden. Und sie hat uns einen kleinen Einblick in ihre eigenen vier Wände gewährt. Kommt, schaut mit uns rein – es lohnt sich! 

 

Anna-Lena wohnt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in einem nicht ganz so neuen Häuschen in der Pfalz, und sie hat ein glückliches Händchen bei der Immobilienauswahl bewiesen, denn der Altbau ist dank ihres guten Einrichtungsgeschmacks zu einem wahren Schmuckstück geworden. Der noch erhaltene Dielenboden in wunderschönen hellbraunen Tönen knarzt beinahe bei jedem Schritt und macht es dadurch erst so richtig gemütlich. Die Kunstlehrerin liebt es aufgeräumt und clean, so dass sich die Farben der Einrichtungsgegenstände sehr neutral und gedeckt halten. Es findet sich Vieles in Schwarz oder Weiß. „Generell mag ich knallige Farben sehr gerne – nur nicht in meinem eigenen Zuhause. Im Kunstunterricht in der Schule ist es immer so schön bunt, da liebe ich es daheim eher ruhiger.“ 

 

Doch das war nicht immer so. Schon als junges Mädchen hat sich Anna-Lena nämlich gerne der Einrichtung ihres Kinderzimmers gewidmet. „Mein Zimmer sah aus wie ein Traum des Orients“, erzählt sie uns schmunzelnd. „Die Wände waren orange und rot, alles war sehr überladen – also das komplette Gegenteil zu heute.“ Ja, die Vorlieben haben sich im Laufe der Jahre wirklich stark geändert. Und auf dem Weg zur heutigen Haus-Einrichtung kam Anna-Lena zu unserer großen Freude auch bei RAUM-BLICK vorbei. Seit einigen Jahren schon besteht unsere Kooperation und mit Freude haben wir Anfang des Jahres auch die Einrichtung des ersten Kinderzimmers mitverfolgt – in dezenten Farbtönen gehalten und selbstverständlich ohne Schnick und Schnack. Auf die eher scherzhaft gemeinte Frage, wie es denn dann so wird, wenn bald ganz viel knallbuntes Spielzeug überall herumliegen wird, weiß sie auch eine perfekt in ihr Einrichtungskonzept passende Antwort: „Ich bin ein großer Fan von Körben. Sie wirken so gemütlich und darin lassen sich nach dem Spielen alle bunten Dinge auch schnell wieder aufräumen.“  

 

Aktuell durften wir die liebe Anna-Lena bei einem ganz speziellen Projekt begleiten. Denn ein kleines Problem gibt es dann doch in ihrem Traumhaus: „Wir haben nur einen winzigen Flur!“ Ja, das ist, jetzt wo der Herbst kommt und nun die dicken Jacken für drei Personen Platz benötigen, ein kleines Problem. Doch kein unlösbares, denn Anna-Lena hatte gleich eine tolle Idee, wo die Mäntel, Schals, Mützen, Schuhe und Hüte ihren Platz finden können: „Wir haben im direkt an den Flur angrenzenden Esszimmer einen schönen Wandschrank. Den haben wir auch als wir noch zu zweit waren als Garderobe genutzt. Mit ein paar tollen Accessoires von RAUM-BLICK bringen wir darin nun alles unter.“ Unter den „tollen Accessoires“ waren der Vitra Hang it all Nussbaum, der String Schrank mit 2 Schubladen klein weiß sowie die String Wandleiter weiß. Eine super Idee, ganz einfach umgesetzt.   

 

Ja, bei Anna-Lena lässt es sich aushalten, da sind wir sicher. Stilsicher, gemütlich, mit viel Platz zum Spielen – was will man mehr? Ein Highlight lässt sich für die Besucher aber in keinem Fall verstecken, und das wollen wir natürlich auch niemandem vorenthalten: Der UMAGE COMFORT CIRCLE TISCH im wunderbar warmen Farbton eiche dunkel. Er zieht den Blick im Esstisch unweigerlich auf sich und integriert sich perfekt in die liebevoll anmutende Welt, die auf Instagram nicht umsonst @froehlicheszuhause heißt. Ein Besuch dort lohnt sich in jedem Fall – und wir versprechen: Es können, ach was, es MÜSSEN dort unzählig viele Herzchen verteilt werden!  

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0