Herzlich willkommen! 

So, Ihr Lieben, heute gibt es mal wieder ein bisschen Einblick in meine kreative Seele. Der Grund dafür: Die Haustüre – oder auch die Wohnungstüre. Vor kurzem durfte ich eine Freundin besuchen, sie ist ähnlich „einrichtungs-affin“ wie wir alle hier. Kaum öffnet sich die Wohnungstüre, stehen wir schon drin in einer wunderschön eingerichteten Wohlfühloase. Mit sinnvoll ausgewählten Wandfarben strahlen die Räume eine wohlige Wärme aus. Mit den nötigen Dekorationsartikeln fühlt sich alles gemütlich, stilvoll aber nicht überladen an. Aber einen kleinen Kritikpunkt hatte ich dann doch: Denn sie hat eine zwar in die Jahre gekommene, aber dennoch wunderschöne Haustüre. Aus der sie bis dato so gar nichts gemacht hat. Aber nicht mit mir … 

 

Nicht mehr am selben Nachmittag – da haben wir es uns mit Tee und Kuchen auf ihrem übergroßen Sofa gemütlich gemacht – aber einige Tage später hatten wir dann ein „Upcycling-Date“. Unsere Männer haben uns die schwere Tür aus den Angeln gehoben, wie haben sie abgeschliffen und ihr einen neuen, zum Rest des in den letzten Jahren renovierten Haus passend, weißen Anstrich verpasst. Und da war sie nun – erkennbar antik, aber nicht mehr so altbacken wie zuvor – strahlte sie uns in reinem Weiß entgegen. Zufrieden betrachteten wir Mädels unser Werk, aber … 

 

Beim Anblick der nackten Türe hatte uns das Deko-Fieber schnell schon gepackt. Also haben wir unsere Handys gezückt und unter www.raum-blick.de geschaut, ob es da nicht auch das eine oder andere Accessoire für den Eingangsbereich gibt. Und selbstverständlich sind wir fündig geworden. Seit einigen Tagen steht dort die grüne Variante des Standbriefkasten Letterman 2 an der Türe – eine wahre Augenweide zu der frisch weiß gestrichenen Türe. Außerdem liegt der Pappelina Vera Small One Teppich nun vor der Türe – im strahlenden Farbton Vanilla. Hergestellt aus hochwertigem Kunststoff, handgewebt auf traditionellen Webstühlen, absolut pflegeleicht, langlebig und robust, dazu noch in der Farbe ist er eine tolle Ergänzung zum Briefkasten und zieht in jedem Fall alle Blicke auf sich. Beleuchtet wird das Ganze im Dunkeln dann noch von der dezenten Flos IC Leuchte für den Außenbereich. Am Hauseingang montiert strahlt die Flos Leuchte ein schönes, diffuses Licht aus und heißt alle Gäste herzlich willkommen. 

 

Fazit: Ein bisschen handwerkliches Geschick kombiniert mit drei neuen Accessoires und schon fühlt man sich beim Ankommen schon wie Zuhause. Und mit freundlichen Farben werden wir Gäste nun schon vor dem Klingeln herzlich willkommen geheißen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0