• Anna M. Dittus

Einfach mal gemütlich im Garten liegen 

Aktualisiert: 8. Aug.

Entschleunigen ist ein großes Wort in unserer so oft von Stress geplagten Gesellschaft. Einfach nichts zu tun fällt mir persönlich auch wirklich schwer. Was kann als nächstes erledigt werden, was muss ich in jedem Fall heute noch tun, welche Punkte muss ich mir für die kommenden Tage unbedingt notieren, damit ich sie auch ja nicht vergesse – diese und ähnliche Fragen geistern mir so oft durch meinen Kopf, er lässt sich einfach nicht ausschalten.


Abgesehen von der Zeit, die ich draußen in meinem Garten verbringe und in den Himmel schaue. In dem Moment, in dem ich den Wolken auf ihrem langen Weg zusehe, der einfach nie enden will, weil der Himmel einfach so groß ist oder in dem ich einfach die Sterne betrachten und mir jedes Mal wieder nicht vorstellen kann, dass der ein oder andere, den ich gerade sehe, schon lang verglüht sein soll. Das schöne an dieser Art zu entschleunigen ist, dass sie überall möglich ist: in der Designer-Liege, im Gartenstuhl, im Sitzsack oder auf dem Balkon-Teppich.

Und da ich, wenn ich Zeit habe, wirklich überall, wo es sich anbietet, auf jeder Sitzgelegenheit gerne einfach mal in den Himmel schaue, liste ich meine Top 3 meiner in diesem Rahmen getesteten Sitzgelegenheiten auf.

Der Cane-line Divine Hocker

Meine Freundin hat auf ihrer großen Dachterrasse einige dieser mega-bequemen Sitzkissen. Legt man drei bis vier aneinander, kann man sich daraus eine wunderbare Matratze bauen, sich auf den Rücken legen und entspannen. Nimmt man eines mit an die Hauswand oder ans Geländer, kann man weich sitzen und angelehnt entspannen. Dank seines Materials trotzt der einladende Divine Hocker Regen problemlos. Nach einer kurzen Trockenphase kann er seinen gewohnten Platz einnehmen und weiterhin für Entspannung sorgen.

Die Jan Kurtz Gideon Faltmatratze

Bei meinen Eltern schmücken zwei der super-praktischen Faltmatratzen den Balkon. Damit kann sich jeder ganz individuell die für ihn bequeme Sitzposition errichten und diese mit Hilfe der Klettbänder fixieren. Ob man dann auf dem Rücken liegend den Himmel betrachtet oder bequem angelehnt sitzend in die Ferne schaut, ist irgendwie schon Nebensache.

Das REMEMBER Sitzkissen

Mein persönliches Highlight sind ja die coolen Sitzkissen von REMEMBER. Die sorgen schon mit ihrer bunten Farbe für gute Laune. Ob auf der Wiese, auf dem Balkon oder als Unterlage auf anderen Gartenmöbeln, ob eines alleine zum Sitzen oder mehrere zusammen als Liegefläche – die Kissen sind super bequem und dazu äußerst praktisch.

Ob ich da vorhin etwas vom Sternegucken geschrieben habe? Ja, das habe ich. Und hierzu habe ich gleich noch einen kleinen Tipp für den Rückweg ins Haus: Mit den passenden Outdoorleuchten und Gartenlampen gestaltet sich dieser nämlich völlig problemlos. Wer hierzu noch Inspirationen sucht, kann sich gerne mal die Fermob Mooon! Leuchte, die Eva Solo SunLight Bell Lampe oder die Rosendahl Soft Spot Solar Leuchte näher ansehen. Sie alle werten den Außenbereich um einen stylischen Hingucker mehr auf und sorgen für die romantische Beleuchtung.

Damit wünsche ich ganz viele schöne Sonnentage und laue Sommernächte zum Entschleunigen und Entspannen in den nächsten Monaten!

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen