top of page
  • Anna M. Dittus

Hocker oder Beistelltisch? Oder beides?

„Multifunktional“ ist in unserer schnelllebigen Welt ein Wort, dass nicht mehr wegzudenken ist. Und auch beim Möbelkauf geht der Trend dazu, sich Alternativen zu suchen, die möglichst viel können. Und viele unserer Marken haben diese Bewegung wahrgenommen und sich gedacht: Kein Problem, wir können das. Als ich mich im RAUM-BLICK-Sortiment einmal auf die Suche gemacht habe, welche unserer Produkte denn das Prädikat „2 in 1“ verdienen, habe ich nicht schlecht gestaunt. Denn das sind nicht wenige!

Ob Jan Kurtz, Fatboy, Petite Friture, Kartell, Form & Refine, Skagerak oder Cane-line – sie alle und bestimmt noch mehr Marken waren in ihren Designs überaus kreativ. Ich habe Euch hier einmal meine Top 5 zusammengestellt:

  1. Fatboy – Concrete Seat Wenn Ihr Euch diesen Hocker (oder Tisch?) einmal anschaut, entdeckt Ihr sofort die Ähnlichkeit mit den im Außenbereich oft gesehenen Betonbausteinen (engl. concrete blocks). Und das wirklich stylische Designsitzmöbel ist wirklich multifunktional: Ob als praktische Bereicherung für Drinnen oder Draußen, als Hocker im Wohnzimmer oder Garten oder als handlicher Beistelltisch – er macht sich einfach immer gut.

  2. Jan Kurtz – Lux Hocker / Beistelltisch Wesentlich dezenter im Erscheinungsbild, aber trotzdem super praktisch, ist der Lux Hocker. Sein schmales, aber dennoch stabiles Gestell aus Aluminium und die Platte aus Teakleisten bieten sowohl und Menschen als auch unseren wichtigsten Utensilien genügend Platz; im Indoor- und im Outdoorbereich.

  3. Kartell – Pilastro Beistelltisch / Hocker Wenn es einer schafft, Farbe ins Spiel zu bringen, dann ist es Pilastro. Wer also nicht nur auf der Suche nach Beistelltisch und Sitzgelegenheit in einem, sondern auch noch nach dem optischen Knalleffekt ist, der wird dieses Designobjekt garantiert sofort ins Herz schließen.

  4. Petite Friture Hollo Beistelltisch/Hocke Luftig und dezenter geht es dafür bei Hollo zu. Die pulverbeschichteten Stahlstangen erzeugen ein Trommelähnliches Design. Die Lücken zwischen den einzelnen Stangen schenken dem Möbel ein Leichtes Aussehen, trotz hoher Stabilität.

  5. Cane-Line – Area Hocker Last, aber keinesfalls least habe ich noch dieses coole Möbelstück für Euch im Repertoire. Hergestellt ist der Cane-line Area Hocker aus drei Teakholzbeinen und einer runden, robusten Aluminiumplatte, wodurch er besonders wetterresistent ist. Für noch mehr Sitzkomfort sorgt das passende Area Sitzkissen.

Ihr seht, „multifunktional“ ist durchaus Programm – und in nicht wenigen Fällen auch überaus praktisch! Ich würde sagen: Ab jetzt sehen wir uns jedes Möbelstück zweimal an und überlegen, was es denn neben seiner eigentlichen Funktion noch „können könnte“.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page